„Schmecken, leben, arbeiten“ Unter dem Motto „Gesund ist effizienter! Bewusstes Arbeiten im Büro“ hat der nahe Hamburg ansässige Fachhändler Büro-Bedarf-Balke bei seiner Hausmesse Ende Mai einen neuen Besucherrekord verbuchen können. Mit annähernd 400 Anmeldungen war die alle zwei Jahre stattfindende Veranstaltung so stark besucht wie noch nie. Mehr als 40 Aussteller aus den Bereichen Bürobedarf, Bürotechnik, Bewirtung, Werbemittel, Drucksachen, Küchenausstattung, Hygienebedarf sowie Reinigungsequipment haben sich frühzeitig einen Stand reserviert. „Man hat uns schon gleich ab zehn Uhr die Türen eingerannt und es ließ auch erst ab 15 Uhr nach“, sagt Balke-Mitarbeiterin Alexa Gielnik. Vielfalt und Service Das Hamburger MGW-Mitglied hatte Ende Mai zur Hausmesse eingeladen. Die im zweijährigen Rhythmus durch- geführte Veranstaltung fand in diesem Jahr nochmals einen stärkeren Zuspruch aus dem Balke-Kundenkreis als jemals zuvor. Gut 400 Anmeldungen standen auf der Teilnehmerliste – darunter auch eine ganze Reihe potenzieller Neukunden. Hausmessen sind für viele Bürofachhändler immer wieder das gern genutzte Mittel der Wahl, wenn es darum geht, Kundenorientierung und Kundenbindung zu unterstreichen. Wir berichten in unserem Magazin regelmäßig an dieser Stelle darüber – auch um andere Unternehmen zu ermutigen, dieses Marketinginstrument gezielt einzusetzen ... Hausmesse bei Balke mit Mehrwerten Büro-Bedarf-Balke lädt für den 26. Mai zur Hausmesse. Die Besucher erwartet eine umfangreiche Lieferantenausstellung, Workshops und regionale Spezialitäten... Stark besuchte Hausmesse bei Balke Das Hamburger MGW-Mitglied Balke hatte am gestrigen Donnerstag zur Hausmesse geladen. Die im zweijährigen Rhythmus durchgeführte Veranstaltung hatte in diesem Jahr einen starken Zuspruch aus dem Balke-Kundenkreis. Gut 400 Anmeldungen standen in der Teilnehmerliste – vor zwei Jahren kamen rund 300 Teilnehmer... Balke-Hausmesse mit Rekordbeteiligung Der bei Hamburg ansässige Fachhändler Büro-Bedarf-Balke hat bei seiner Hausmesse Ende Mai einen neuen Besucherrekord verbucht. Mit der Zahl von mehr als 400 Anmeldungen zeigte sich die Geschäftsführerin Kirsten Haller sehr zufrieden: Vom Beginn der Messe um zehn Uhr an bis in den späten Nachmittag hinein wurden die Stände der Lieferanten und Aussteller stark frequentiert..